Klasse 3b: Ritterführung im Schloss Braunfels mit anschließender Verkleidung 09. Februar 2024

18./19.12.23 Fahrt der 3. Klassen zur Weihnachtsbäckerei Limburg

Erlebnisberichte der Kinder
Weihnachtsbäckerei Klasse 3b vom 18.12.
Microsoft Word Dokument 55.0 KB

Handballschnuppertage für die 3. und 4. Klassen

Handball-Aktionstag 2023

In Zusammenarbeit mit dem TV 06 Burgsolms fanden in diesem Jahr gleich zwei Aktionstage im November statt. Unter der Leitung von Übungsleiterin Antje Knebel konnten die Kinder des 3. und 4. Schuljahres in jeweils zwei Unterrichtsstunden das offizielle Handball-Spielabzeichen des DHB – den Hanniball-Pass erlangen. Hierzu mussten fünf verschiedene Übungen absolviert werden: das Werfen und Fangen, das Hochwerfen eines Balles, das Laufen vorwärts/rückwärts/seitwärts, das Zielwerfen und das Prellen. Zusätzlich konnten die Kinder in verschiedenen Spielformen ihren Teamgeist unter Beweis stellen und vor allem ganz viel Freude an Bewegung und für das Handballspielen entwickeln. Auch dank der engagierten und den Kindern zugewandten Trainingsstunden der drei Übungsleiter hat den Kindern der Handball-Aktionstag viel Spaß gemacht. Vielen Dank an den TV 06 Burgsolms!

 

 

Vorlesen verbindet!

 

 

 

Unter dem Motto „Vorlesen verbindet“ fand am 17.11.23 der 20. Bundesweite Vorlesetag statt. Auch die Schloss-Schule nahm an dieser Aktion teil.  Die Konrektorin Brigitte v. Zydowitz hatte Braunfelserinnen und Braunfelser gefragt, ob sie bereit seien den Grundschulkindern vorzulesen. So trafen sich 12 Vorleserinnen und Vorlesern in der Grundschule. Der Schulleiter Reimund Neu begrüßte die Anwesenden und betonte, wie wichtig gerade heute das Vorlesen sei. Vielen Kindern sei das Vorlesen und auch das Lesen von Büchern heute nicht mehr aus ihrem Alltag bekannt. Im Schulprogramm der Schloss-Schule wird deshalb  das Lesen auch in verschiedenen Projekten, wie z.B. Autorenlesungen, Leseprojekte oder die Schülerbücherei gefördert. Brigitte v. Zydowitz bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten für deren Unterstützung.  Diese waren jeweils einer Klasse zugeteilt worden und hatten entweder selbst ein Buch ausgesucht und mitgebracht oder eine Lektüre von er Klassenlehrkraft erhalten. Ob“Eliot und Isabella“ von Ingo Siegener,  „Mein Vorleseschatz“ von Cornelia Funke, „Artemis Fowl von Eoin Colfer, „Nachtblau und Limone“ von Amy-Jill Levine oder „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ von Martin Ballscheit, für jeden Jahrgang war etwas dabei! So starteten alle nach der großen Pause in „ihrer“ Klasse, in der die Schülerinnen und Schüler schon warteten. Gespannt lauschten sie den Geschichten und stellten anschließend Fragen über das Buch oder zu den Vorleserinnen und Vorlesern.  Mit einem kleinen „Dankeschön“ und oft einem „Gerne komme ich im nächste Jahr wieder!“ verabschiedeten sich alle.